„Globales Lernen: Afrika“ an der VS Horn – 25.05.2016

Unter dem Titel „Globales Lernen: Afrika und eine bunte Trommelreise durch Kontinente und Kulturen“ fand am 25.05.2016 das Schulfest an der Volksschule Horn statt. Diese Präsentation einer bunten Mischung von Darbietungen war der Abschluss eines klassenübergreifenden Schulprojektes, das in den vergangenen Monaten Themenschwerpunkte an der ganzen Schule prägte.

Alle Klassen beschäftigten sich auf verschiedenste Art mit dem Kontinent Afrika. Es wurde zum Thema gelesen und vorgelesen, gebastelt, gesungen, getanzt, gemalt, gekocht uvm.

Die Ergebnisse dieser Aktionen konnten Eltern und Angehörige der Schulkinder und andere Festgäste auf verschiedenste Weise erleben. Afrikanische Lieder wurden – teilweise in Kooperation mit Lehrern der Musikschule Horn – dargeboten. Die Gruppe „Darstellendes Spiel“ zeigte das Märchen „Der betörende Gesang des Zaubervogels“ aus Tansania.

Einen großen Block bildete die Präsentation von Stücken, die in Trommelworkshops einstudiert worden waren. Die Dekoration zeigte eindrucksvoll, wie vielfältig das Thema auch bildnerisch bearbeitet worden war. Eltern, Angehörige, Kinder und Gäste konnten das Fest beim Buffet des Elternvereines bzw. bei afrikanischen Köstlichkeiten, die vor Ort frisch gekocht wurden, ausklingen lassen. Ein Teil des Reinerlöses geht an eine Schule in Djougou (Republik Benin) und ermöglicht fünf Schulkindern den Schulbesuch für ein ganzes Jahr!

Zeichnungen von Schülern


Elefant mit gelbem Hintergrund
Elefant mit blauem Hintergrund

stilisiertes Nashorn mit Ornamenten